Teilen
Rabenlay

Bewertung

Traumpfad Hatzenporter Laysteig

Details

Thomas Fickinger 

29.06.2020 · Community
Bin den Weg in großen Teilen schon vorher mal gewandert, aber am vergangenen Samstag erstmals komplett. Allerdings bin ich in Löf am Sportplatz gestartet und dann unterwegs in den Traumpfad eingestiegen. Die Passagen rund um die Rabenlay sind natürlich dass spektakulärste. Die Pfade und kleinen Kletterpassagen in Verbindung mit den Aussichten machen einfach Spaß. Ganz toll ist auch oben die Aussicht an der Kreuzlay. Dahinter geht es ins idyllische Schrumpftal, dass trotz Straßennähe an diesem Samstag sehr still daherkam. Der Abschnitt hoch auf die Ausläufer des Maifelds und der Abschnitt dahinter, bis es wieder an die Kante zur Mosel geht, ist nicht ganz so imposant, bietet für den aufmerksamen Betrachter aber dennoch einige interessante Aussichten. Tipp: oben am Hang, dort wo der Traumpfad scharf nach links abbiegt und der Moselsteig draufkommt, ein Stück am Hang weitergehen, bis zur Aussicht am "Lasserger Küppchen". Der Blick ist grandios. Fitte Wanderer können hier noch weiter nach Lasserg und zur Burg Bischofstein gehen und stoßen dann oben wieder auf den bekannten Weg. Der Laysteig bietet auf seinem Weg bis Hatzenport noch einige tolle Aussichten. Insgesamt ein sehr schöner Weg, der sich im Hinterland etwas zieht. Aufgrund der Abwechslung und Schauwerte kann man da aber locker drüber wegsehen.

Profilbild
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?