Teilen
Ausblick Trimbser Schweiz

Bewertung

Traumpfad Nette-Schieferpfad

Details

Dieter Bürger

13.06.2020 · Community
Wir sind den Weg gestern bei perfektem Wetter gelaufen. Als Highlight ist für uns der Viadukt hervorzuheben - diesen sieht man vom Traumpfad aus der Distanz, da einen die Füße aber auch bis dahin tragen, sind wir einen kleinen Abstecher dorthin gegangen (ca. 400m schätzen wir). Der Weg als solches bietet (verglichen mit anderen Traumpfaden/Traumschleifen) nicht wirklich viele beeindruckende Highlights und glänzt umso mehr mit der schönen Landschaft und schönen Perspektiven. Geschätzte 30-40% gehen über oder entlang von Feldern und der Anteil an Schieferpfaden die dem Weg den Namen gaben liegt wohl max bei 20%. Das war etwas schade, vor allem weil der sehr gut markierte Traumpfad den eigentlichen Schieferpfad sogar ausspart. So 2km vor dem Ende wenn man ins Tal absteigt ist eine kleine Gabelung wo ein Wegweiser auf diesen 0,5km langen Pfad verweist und die Aufschrift „für geübte Wanderer“ trägt. Für halbwegs sportliche Menschen ist das Teilstück aber eher leicht, dafür ist dieser Abschnitt so, wie wir es für einen Großteil der Strecke erwartet haben. Evtl. haben uns die Teufelsschlucht und die Baybachklamm auf Grund ihrer Schönheit für andere Traumpfade versaut (^^), aber mehr als vier Sterne können wir diesem sehr schönen Weg daher dennoch nicht vergeben. Dafür ist der Nette Schieferpfad aber sehr Familien tauglich und sehr leicht zu gehen.
Gemacht am 12.06.2020

outdooractive.com User
Medien
Video auswählen

Zuletzt hochgeladen

Wie lautet dein Kommentar?