Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Traumpfad Eltzer Burgpanorama

· 51 Bewertungen · Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Nicole Pfeifer, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • / Traumpfad Eltzer Burgpanorama
    Video: TraumpfadeInfo
  • / Traumpfad Eltzer Burgpanorama -- Deutschlands Schönster Wanderweg 2013
    Video: TraumpfadeInfo
  • / Traumpfade – 36 Premiumwanderwege
    Video: TraumpfadeInfo
  • / Burg Eltz
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Klaus-Peter Kappest
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km Eltzbachtal Rchtg Südwest Auenlandschaft Elzbach Parkplatz Parkplatz (kostenpflichtig) Parkplatz Burg Eltz

Herrliche Aussichten auf den Hochflächen des Moselplateaus und stille Auenlandschaften entlang des sprudelnden Elzbaches treffen mit einem einzigartigen Kulturdenkmal zusammen: der Burg schlechthin - Burg Eltz!

 

mittel
12,7 km
4:00 h
397 hm
397 hm
  • Fernsicht zwischen Wierschem und Keldung
  • Schöne Ausblicke vom Moselplateau
  • beschauliches Elzbachtal
  • Ringelsteiner Mühle
  • die märchenhafte Burg Eltz

 

 

Autorentipp

Corona-bedingt kann bis auf Weiteres das Gelände der Burg Eltz nur mit einem Burgführungsticket betreten werden. 
Profilbild von Nicole Pfeifer
Autor
Nicole Pfeifer
Aktualisierung: 24.07.2020

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
292 m
Tiefster Punkt
90 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Landhotel Ringelsteiner Mühle
Löffel's Landhaus
Café KOSTBAR

Sicherheitshinweise

In einigen Passagen ist Trittsicherheit erforderlich. Der Weg sollte bei Eis nicht erwandert werden.

 

Allgemeine Sicherheitshinweise:

Sicherheitshinweise -  Sicheres Wandern auf den Traumpfaden

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

 

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  •  Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfaden angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob der von Ihnen zu wandernde Traumpfad evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Maifeld, Tel.: 02605/9615026, info@maifeldurlaub.de  www.maifeldurlaub.de

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Traumpfade-App

Traumpfade-App für iOS

Traumpfade-App für Android

Start

56294 Wierschem: Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus (234 m)
Koordinaten:
DG
50.226024, 7.347442
GMS
50°13'33.7"N 7°20'50.8"E
UTM
32U 382125 5565068
w3w 
///somit.neubaugebiete.steuern

Ziel

56294 Wierschem: Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus

Wegbeschreibung

Direkt nach dem Start vom Dorfgemeinschaftshaus in Wierschem kann der Wanderer bereits die offene Weite des Moselplateaus genießen. Auf naturbelassenen Wegen geht es stetig bergan, was schließlich mit einem herrlichen Blick über das tief eingeschnittene Elzbachtal und die Burg Pyrmont belohnt wird. Weiter durch den Gräflich Eltzschen Wald wird bald der sich in zahllosen Schleifen windende Elzbach erreicht. Im weiteren Verlauf verbindet sich der Pfad mit dem Moselhöhenweg, der den Wanderer zunächst durch eine Talaue und schließlich auf eine Anhöhe führt. Entlang schroffer Felsen bietet sich ein atemberaubender Blick auf die märchenhafte Burg Eltz, die sogleich über eine Steinbrücke erobert werden will. Nach dem Ausflug ins Mittelalter taucht der Wanderer wieder in die prachtvolle Natur ein und bestaunt das abwechslungsreiche Flusstal des Elzbaches und anmutige Krüppeleichenwälder, bevor die Ringelsteiner Mühle zur Einkehr einlädt. Frisch gestärkt folgt ein herrlicher aber steiler Aufstieg, der den Wanderer immer wieder mit schönen Aussichten belohnt und schließlich wieder auf das weite Moselplateau führt. An den Windschutzhecken des Tholeisterhofs vorbei, geht es weiter in das ruhige Tal des Kerner Bachs, auf das im Wechsel immer wieder kleine Wäldchen und weite Felder folgen. Wieder in Wierschem angelangt lohnt sich noch ein letzter Blick auf die kleine Antoniuskapelle am Ortsrand.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zielhaltestelle: Wierschem Brunnen

Linien: 337 (Mo-Fr) Mayen Ost Bf. – Münstermaifeld / 330 (Sa/So) „Burgenbus“Treis-Karden Bf. – Hatzenport Bf.

alternativ:

Zielhaltestelle: Moselkern Bahnhof

Linien: RB 81 „Moseltal-Bahn“ (täglich) Koblenz – Trier

www.bahn.de/rheinmoselbus

Anfahrt

A 48 Abfahrt Polch, L113 Richtung Münstermaifeld, über K37 nach Wierschem

56294 Wierschem: Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus

56294 Wierschem, Dorfgemeinschaftshaus (In den Wiesen)

Parken

56294 Wierschem: Parkplatz Dorfgemeinschaftshaus (gebührenpflichtig)

Zuwegung: 56294 Wierschem, Parkplatz Burg Eltz (gebührenpflichtig)

Zuwegung: 56254 Moselkern, Parkplatz Ringelsteiner Mühle (gebührenpflichtig)

Koordinaten

DG
50.226024, 7.347442
GMS
50°13'33.7"N 7°20'50.8"E
UTM
32U 382125 5565068
w3w 
///somit.neubaugebiete.steuern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Traumpfade & Traumpfädchen Band  1: Die 18 besten Premium-Rundwanderungen an Rhein und Mosel, Ulrike Poller & Wolfgang Todt ISBN: 978-3-942779-64-7
  • 27 Premium-Rundwege Traumpfade, Jubiläumsausgabe 10 Jahre Traumpfade,  Ulrike Poller & Wolfgang Todt, ISBN: 978-3-942779-43-2

Kartenempfehlungen des Autors

  • Freizeitkarte Mosel "Maifeld und Untermosel" (1:25 000), ISBN: 978-3-944620-16-9

Ausrüstung

Für die Tour wird festes Schuhwerk empfohlen!

Wegesperrung finden Sie unter: http://www.traumpfade.info/wegemanagement/

 

Veranstaltungen zur Tour

Dorfgemeinschaftshaus
19.12., 14:45–19:00 Uhr
Voranmeldung erforderlich
Veranstalter: Eifelfan (Heinz Linz) | Quelle: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(51)
Profilbild
Anette Glanz
21.09.2020 · Community
Eigentlich keine Traumpfad! Von Wierschem aus geht der Weg nur durch Felder und über eintönige Weisen, der PfADanteil ist auf der Strecke insgesamt sehr niedrig. Im Hintergrund konnten wir die Burg Pyrmont erkennen, leider fehlte dort eine Hinweistafel, die dies vll. hätte anzeigen können. Überhaupt fehlten auf der Strecke solche Hinweistafeln. Auch hätten wir gerne mal auf einer Bank oder einer Sitzgruppe gerastet, leider waren diese Mangelware und das auf einem Premiumweg. Weiter ging es in Richtung Burg, wo kurz vor der Burg-Brücke aus dem " Traumpfad " ein " Alptraumtraumpfad " wurde. Zur Corona Zeiten vor uns eine Schlange von wartenden Besuchern die von Abstandsregel und Tragen eines Mund - Nasenschutzes scheinbar noch nichts gehört hatten. Nur der Mann vom Sicherheitsdienst hat Abstand gehalten und trug auch einen Mund - Nasenschutz, hat aber leider nicht dafür gesorgt das diese Maßnahmen auch von den anderen Besucher eingehalten werden. Ausgerüstet mit einem Mund - Nasenschutz, ging es für uns durch die wartende Menge in Richtung des ausgeschilderten Wanderweges. Der Streckenabschnitt von der Burg Richtung Ringesteiner Mühle war super, sowie der Abschnitt mit dem steilen Anstieg von der Mühle zum "Petersköpfchen".Die kleine Höhle welche zwischen der der Burg und der Mühle zur finden sein soll haben wir leider nicht gesehen, auch dort hätte ich ein Hinweisschild erwartet. Die Aussicht am Petersköpfchen, naja. Von dort aus ging es dann weiter aus dem Wald raus und wieder über Wiesen und Waldwirtschaftswege und zum Ende noch über Asphalt zurück zum kostenpflichtigen Wanderparkplatz. Faszit: Die Burg ist Spitze, der Weg von der Burg zum Petersköpfchen ist für mich ein Traumpfad der Rest ist ein vernachlässigter Wanderweg.
mehr zeigen
Gemacht am 20.09.2020
Jo BIERVERT
24.07.2020 · Community
Wie alle 21 Traumpfade, die ich bisher gewandert bin, einfach nur SUPER! Wer die Burg noch nicht besichtigt hat, sollte die Wanderung in ferienfreier Zeit machen. Hinweisen sollte man allerdings auf den extremen Anstieg ab der Ringelsteiner Mühle. Die Garmin-Grafik zeigt Steigungsprozente von bis zu 59% !!! Ich kenne in der Eifel keine vergleichbare Steigung. Ungeübte Wanderer sollten sich daher das Profil genau anschauen, um "im Berg" nicht schlapp zu machen. In der Tat wurde der Parkplatz in Wiersch voller und voller. Vergleichbar viele Wanderer habe ich noch auf keinem meiner Traumpfade erlebt. Aber klar: die Burg Eltz mit ihrer einzigartigen Lage gilt für viele als die schönste Burg Deutschlands.
mehr zeigen
Gemacht am 13.07.2020
René Schmitz
24.06.2020 · Community
Im Großen und Ganzen trotz zahlreicher Feldwege und Asphaltabschnitte ein schöner Weg. Leider auch am Wochentag (sehr gutes Wetter) um 9:00 Uhr schon einigermaßen überlaufen. Gehdauer: 2,5 Std.
mehr zeigen
Gemacht am 24.06.2020
Foto: René Schmitz, Community
Foto: René Schmitz, Community
Foto: René Schmitz, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 154

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
397 hm
Abstieg
397 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.