Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg / Lehrpfad

Schieferwanderweg Route 2 - in Kehrig Eifel

Themenweg / Lehrpfad · Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Eifel Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Kehrig
    / Blick auf Kehrig
    Foto: Svenja Schulze-Entrup, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Brücke über die Elz
    Foto: Laura Rinneburger, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Abkühlung an der Elz
    Foto: Laura Rinneburger, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Kapelle an der Mädburg
    Foto: Anna Jütte, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Klosterruine Mädburg
    Foto: Anna Jütte, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Klosterruine Mädburg
    Foto: Anna Jütte, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Pfarrkirche St. Castor und St. Katharina
    Foto: Svenja Schulze-Entrup, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Unterwegs auf dem Schieferwanderweg
    Foto: Laura Rinneburger, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Schieferwanderweg in Kehrig
    Foto: Laura Rinneburger, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Schiederwanderweg in Kehrig
    Foto: Laura Rinneburger, Touristik-Büro Vordereifel
  • / Klosterruine Mädburg
    Foto: Laura Rinneburger, Touristik-Büro Vordereifel
ft 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 7 6 5 4 3 2 1 mi Kirche St. … Kehrig Höhle Sportplatz Ruine Düngenheimer Mühle Klosterruine Mädburg Kehrig Hütte (H) Höhle

Bis vor wenigen Jahrzehnten prägte der Schieferabbau weite Teile unserer Region bis zur Mosel. Auch die Bevölkerung in Kehrig lebte zum Teil von der Arbeit in den Schiefergruben.

mittel
11,9 km
3:23 h
165 hm
165 hm

Der Schieferwanderweg rund um die Ortsgemeinde Kehrig ist mit einem typischen Dachdeckerhammer auf einem Holzschild markiert. Den in der Region prägenden Schieferabbau sieht man auch heute noch an den zahlreichen glänzenden Schieferdächern in den umliegenden Ortsgemeinden.

Der Schieferwanderweg beginnt und endet an der katholischen Pfarrkirche St. Castor und St. Katharina in Kehrig.

Kurz nach dem Start teilt sich der Schieferwanderweg in zwei Routen. Die rund 12 Kilometer lange Route 1 ist auf dem Schild zusätzlich mit einem schwarzen Punkt gekennzeichnet. Die Route 2 - die hier dargestellt wird - ist ebenfalls rund 12 Kilometer lang.

Der Wanderer entdeckt neben einem schönen alten Wegekreuz auch die alten Schiefergrubengelände von Kehrig.

Außerdem führt die Route ins malerische Elztal, wo man den Elzbach überquert und die alte Ruine des früheren Klosters „Mädburg“ sowie eine kleine Kapelle entdeckt.

Die Gehzeit für den Schieferwanderweg - Route 2 - beläuft sich auf etwa 3 bis 3,5 Stunden.

Autorentipp

Statt die Brücken zur Querung zu nutzen, ist bei schönem Wetter eine Abkühlung in dem kleinen Flüsschen Elz zu empfehlen. Handtuch nicht vergessen!
outdooractive.com User
Autor
Svenja Schulze-Entrup / Touristik-Büro Vordereifel
Aktualisierung: 06.08.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
363 m
Tiefster Punkt
232 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Bitte im Vorfeld den gpx-Track und die Karte des Weges herunterladen, da die Beschilderung in Teilbereichen lückenhaft sein kann.

Bitte auf den markierten Wegen bleiben.

Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub Unebenheiten, Wurzeln etc. auf dem Weg verdecken kann.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zur Ortsgemeinde Kehrig gibt es hier!

Infos zu allen Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Unterkunfts- und Einkehrmöglichkeiten sowie Rad- und Wanderwegen in der Verbandsgemeinde Vordereifel finden sich unter www.naturerlebnis-vordereifel.de!

Oder auf unserer Facebookseite!

Start

Katholische Pfarrkirche St. Castor und St. Katharina in 56729 Kehrig, Ecke Polcher Straße und Brunnen Heerbachstraße (346 m)
Koordinaten:
DG
50.280729, 7.224637
GMS
50°16'50.6"N 7°13'28.7"E
UTM
32U 373510 5571351
w3w 
///grauer.konzerte.bauherr

Ziel

Katholische Pfarrkirche St. Castor und St. Katharina in 56729 Kehrig, Ecke Polcher Straße und Brunnen Heerbachstraße

Wegbeschreibung

Der Schieferwanderweg - Route 2 - beginnt und endet an der katholischen Pfarrkirche St. Castor und St. Katharina in Kehrig.

Ausgehend vom Parkplatz in der Brunnen-Heerbachstraße führt der Weg rechts hoch (am Anwesen Brunnen-Heerbachstraße Nr. 14) zum Landwirtschaftsweg. Er verläuft hinter der Kirche links in Richtung Windkraftanlagen. Hier wird die K25 am Ortseingang Kehrig überquert und der Schieferwanderweg führt über den Landwirtschaftsweg weiter in Richtung Wüsterrather Hof, vorbei am Windschutzstreifen.

Von hier hat man bei klarer Sicht eine schöne Aussicht auf die Nürburg, die Hohe Acht, die Ortsgemeinden Reudelsterz und Kürrenberg sowie die imposanten Erhebungen des Hochsimmer, des Hochstein und den Ettringer Bellerberg. An den Windkraftanlagen linker Hand vorbei gabelt sich der Schieferwanderweg in die Route 1 und - die hier beschriebene - Route 2. (Die Route 1 ist zusätzlich mit einem schwarzen Punkt gekennzeichnet.)

Am Hardterwegkreuz biegt der Wanderer erst rechts und dann wieder links ab und an der Windkraftanlage in Richtung Düngenheimer Mühle/ Müsch ins idyllische Elztal. Von hier gelangt man auf den Hauptwanderweg des Eifelvereins: den Osteifelweg (Bonn-Mayen-Monreal-Moselkern). Dem Wanderweg im Elzbachtal wird nun zur Lohbrücke gefolgt. Vor der Lohbrücke rechts ab, gelangt man zur Klosterruine Mädburg. Hier gibt es die Möglichkeit, geradeaus hoch ins Klosterbachtal, links an der Kläranlage vorbei, in den Ort Kehrig zurückzuwandern (Route 1 mit schwarzem Punkt gekennzeichnet).

Wer Hunger oder Durst verspürt, sollte an der Kläranlage rechts hoch zur BAB-Raststätte Elztal Nord wandern, um dort eine kurze Rast einzulegen.

An der Mädburgkapelle rechtshaltend führt der Schieferwanderweg Route 2 nun links parallel zum Elzbach unter der BAB-Elzbachtalbrücke hindurch, immer noch dem Osteifelweg folgend, bis zur asphaltierten Straße nach Kehrig. Links hoch geht es zur BAB-Raststätte Elztal Süd. Nach einer kurzen Rast führt die Strecke wieder zurück durch die Autobahnunterführung und an der Kläranlage vorbei in Richtung Kehrig (Elztalstraße). Von dort aus weiter zum Ortskern rechts (Polcher-Straße) zurück zur Kirche.

Hier lohnt sich auch ein Besuch der schönen Pfarrkirche St. Castor und St. Katharina, die in den Abendstunden hell erleuchtet und somit weithin sichtbar ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zielhaltestelle: Kehrig Schule

Bus Linie: 341 Mayen-Alzheim-Kehrig-Düngenheim-Kaisersesch

Fahrplanauskunft unter www.vrminfo.de.

 

 

 

Anfahrt

Bitte für die Planung der Anreise mit dem PKW den Anfahrtsplaner (Button: Anfahrt planen) nutzen oder die Start-Adresse im Bereich Parken als Ziel ins Navigationsgerät eingeben.

Es besteht die unmittelbare Anbindung an die A 48 in Richtung Koblenz und Trier (Anschlussstelle Mayen).

Parken

An der katholischen Pfarrkirche St. Castor und St. Katharina in Kehrig stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Startpunkt: Brunnen-Heerbachstraße in 56729 Kehrig

Koordinaten

DG
50.280729, 7.224637
GMS
50°16'50.6"N 7°13'28.7"E
UTM
32U 373510 5571351
w3w 
///grauer.konzerte.bauherr
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin "Wanderland" der Eifel Tourismus GmbH.

Kartenempfehlungen des Autors

Ausrüstung

Bitte witterungsangepasste und zweckmäßige Kleidung sowie festes Schuhwerk tragen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,9 km
Dauer
3:23h
Aufstieg
165 hm
Abstieg
165 hm
Rundtour geologische Highlights kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.