Wanderung Top

Traumpfad Hatzenporter Laysteig

· 35 Bewertungen · Wanderung · Moseltal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Traumpfad Hatzenporter Laysteig
    / Traumpfad Hatzenporter Laysteig
    Video: TraumpfadeInfo
  • / Traumpfade – 36 Premiumwanderwege
    Video: TraumpfadeInfo
  • / Blick von der Rabenlay
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • / Blick von Kreuzlay
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • /
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • / Rabenlay
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
m 400 300 200 100 10 8 6 4 2 km Bahnhof Hatzenport Moselaussicht Kreuzlay Mosel-Panoramaweg Brachwiesen Süsseberg Johanniskirche
Auf urwüchsigen Pfaden geht es am Steilhang der Mosel unmittelbar durch die Weinberge. Klettersteige sorgen für Nervenkitzel, die markante Rabenlay und Kreuzlay für herrliche Aussichten bevor der Weg ins verwunschene und stille Schrumpftal eintaucht.
schwer
11,9 km
4:00 h
539 hm
539 hm

Highlights am Hatzenporter Laysteig: 

  • Malerisches Hatzenport
  • Wetterstation
  • Weinbergshänge
  • fantastische Ausblicke auf das Moseltal von Rabenlay und Kreuzlay
  • idyllisches Schrumpftal
  • Kletterpassagen

Autorentipp

 

 

Profilbild von Nicole Pfeifer
Autor
Nicole Pfeifer
Aktualisierung: 25.08.2020
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
265 m
Tiefster Punkt
77 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Winzerhof Gietzen
Moselstern Parkhotel Krähennest
Hotel-Restaurant Langen
Hotel Traube
Weingut Brunnenhof
Löffel's Landhaus
Hotel Lellmann
Hotel - Restaurant Traube
Landhaus Vor Burg Eltz

Sicherheitshinweise

In einigen Passagen ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Der Weg sollte bei Eis nicht erwandert werden.

 

Allgemeine Sicherheitshinweise:

Sicherheitshinweise -  Sicheres Wandern auf den Traumpfaden

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

 

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfaden angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob der von Ihnen zu wandernde Traumpfad evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Sonnige Untermosel, Tel.: 02605/8472736, touristik@sonnige-untermosel.de  www.sonnige-untermosel.de

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Traumpfade-App

Traumpfade-App für iOS

Traumpfade-App für Android

Start

56332 Hatzenport, Bahnhof (Oberstraße/Schrumpftal) (77 m)
Koordinaten:
DG
50.227139, 7.412587
GMS
50°13'37.7"N 7°24'45.3"E
UTM
32U 386774 5565091
w3w 
///geweih.ergänzt.engste

Wegbeschreibung

Hatzenporter Laysteig... auf urwüchsigen Pfaden geht es am Steilhang der Mosel unmittelbar durch die Weinberge. Klettersteige sorgen für Nervenkitzel, die markante Rabenlay und Kreuzlay für herrliche Aussichten bevor der Weg ins verwunschene und stille Schrumpftal eintaucht.HighlightsMalerisches Hatzenport, Wetterstation, Weinbergshänge, fantastische Ausblicke auf das Moseltal von Rabenlay und Kreuzlay, idyllisches Schrumpftal, Mosel-Panoramaweg, KletterpassagenVerlaufDer Rundweg startet am Bahnhof in Hatzenport. Ein schmaler Pfad führt den Wanderer stetig bergauf und belohnt ihn mit einer ersten tollen Aussicht. An der folgenden Wetterstation gibt es anhand von Schautafeln Wissenswertes zum Thema Klima. Auf Tuchfühlung mit den Weinreben geht es idyllisch weiter Richtung Osten, wobei sich fantastische Ausblicke auf das Moseltal, Hatzenport und die St. Johanniskirche ergeben. Auf teils urwüchsigen Pfaden wird nach wenigen Kilometern die markante Rabenlay mit ihrer atemberaubenden Aussicht erreicht. Hier ändert sich das Landschaftsbild, da sich der Pfad vom Moseltal abwendet. Der Blick schweift über weite Felder, erst an der Kreuzlay  kommt die glitzernde Mosel wieder in das Blickfeld. Über die sanft gewellten Kuppen des Schromberger Thalsberges erreicht der Wanderer bald einen herrlichen Krüppeleichenwald, durch welchen er in das wie verwunschen wirkende stille Schrumpftal  eintaucht. Zunächst dem leise glucksenden Schrumpfbach folgend, geht der Weg an der Probstmühle bergauf zu den Höhen des Maifeldes und führt schließlich über die L 113 zurück auf die Hangkante, wo sich der Blick über die Mosel öffnet. Im weiteren Verlauf mitten durch die Rebstöcke bieten sich auf dem Mosel Panoramaweg herrliche Aussichten. Trittsichere  Wanderer können sich als besonderes Finale noch am spektakulären Dolling-Kletterpfad versuchen, ehe dann in Hatzenport das Ziel erreicht wird.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zielhaltestelle: Hatzenport Bahnhof

Linien: RB 81 „Moseltal-Bahn“ (täglich) Koblenz – Trier / 330 „Burgenbus“ (Sa/So) Treis-Karden Bf. – Hatzenport Bf. (Mai bis Oktober)

www.bahn.de/rheinmoselbus

Anfahrt

B 416 entlang der Mosel nach Hatzenport

56332 Hatzenport, Bahnhof (Oberstraße/Schrumpftal)

 

Parken

 56332 Hatzenport,  Bahnhof oder  am Fährturm

Koordinaten

DG
50.227139, 7.412587
GMS
50°13'37.7"N 7°24'45.3"E
UTM
32U 386774 5565091
w3w 
///geweih.ergänzt.engste
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Traumpfade & Traumpfädchen Band  1: Die 18 besten Premium-Rundwanderungen an Rhein und Mosel, Ulrike Poller & Wolfgang Todt ISBN: 978-3-942779-64-7  
  • 27 Premium-Rundwege Traumpfade, Jubiläumsausgabe 10 Jahre Traumpfade,  Ulrike Poller & Wolfgang Todt, ISBN: 978-3-942779-43-2

Kartenempfehlungen des Autors

  • Freizeitkarte Mosel "Maifeld und Untermosel" (1:25 000), ISBN: 978-3-944620-16-9

Ausrüstung

Für die Tour wird festes Schuhwerk empfohlen!

Wegesperrung finden Sie unter: http://www.traumpfade.info/wegemanagement/

 

Veranstaltungen zur Tour

Wandern & Berge · Moseltal
Mit Riesling im Rucksack
Winzerhof Gietzen
24.4., 13:00–16:00 Uhr
Voranmeldung erforderlich
Veranstalter: Winzerhof Gietzen | Quelle: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
Vorhalle Hauptbahnhof Koblenz
22.9., 10:00–15:00 Uhr
Voranmeldung erforderlich
Veranstalter: Eifelverein Koblenz | Quelle: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
Wandern & Berge · Moseltal
Herbstmystik im Moseltal
Winzerhof Gietzen
6.11., 13:00–17:30 Uhr
Voranmeldung erforderlich
Veranstalter: Winzerhof Gietzen | Quelle: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik

Fragen & Antworten

Frage von Moana Witte · 10.09.2020 · Community
Hi, die Strecke klingt wirklich schön! Ist der Klettersteig wie in der Beschreibung angeklungen nur eine Option am Ende der Strecke oder beinhaltet die gesamte Tour mehrerer solcher Abschnitte, die man also nicht umgehen kann? Liebe Grüße
mehr zeigen
Antwort von Jens Schröder  · 10.09.2020 · Community
Optional. Aber ich muss dazu sagen, das ich den Klettersteig mit meinem blinden Hund gegangen bin. Also nichts halsbrecherisches...
2 weitere Antworten

Bewertungen

4,3
(35)
Rene A.
02.04.2021 · Community
Eine sehr schöne Tour, leider in Zeiten von Corona zu viel los ... am Startpunkt in Hatzenport stehen nicht viele Parkplätze zur Verfügung. Sehr abwechslungsreich, steile Kletterpassagen direkt zu Beginn wechseln sich mit weiten Wiesenabschnitten und traumhaften Aussichten auf die Mosel ab. Den Klettersteig zum Ende sind wir leider nicht gegangen. Haben den Weg durch Hatzenport zurück gewählt. Angegeben war der Weg mit 4h. Wir haben 5h gebraucht.
mehr zeigen
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Foto: Rene A., Community
Sandra N
02.04.2021 · Community
Schöner Weg, anfangs toll durch die Steilhänge, dann bergab ins Tal, um anschließend einem längeren Aufstieg zu folgen. Danach gehts gemütlich über Felder und Wiesen. Die letzten 500 m werden dann nochmals spannend mit einem schmalen Kletterpfad.
mehr zeigen
Gemacht am 02.04.2021
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Foto: Sandra N, Community
Nordeifel Wanderer
25.03.2021 · Community
Herrlicher Wanderweg mit tollen Aussichten. Bei bedecktem Himmel bin ich in Hatzenport gestartet und bei schönstem Sonnenschein wieder angekommen. Aussichtspunkte mit Bänken und Tischen gibt es genügend und die Mischung aus anspruchsvoller Wegführung durch die Moselhänge und schöner Wiesenwege auf der Höhe finde ich ausgewogen. Die kleine Klettersteigeinlage zum Ende der Tour ist mit zwei Kurzen Leitern und einer Steilstelle mit einem Drahtseil gut zu bewältigen. Seit zwei Jahren wandere ich barfuss und auch hier war die Mischung der Untergründe ausgewogen. Für Barfussanfänger empfiehlt es sich aber für den ersten Abschnitt ( Schieferschotter ) und den Panoramaweg mit anschließender Klettersteigpassage Schuhe mitzunehmen. Die Feld- und Wiesenwege dagegen sind barfuss traumhaft schön zu erwandern. Es war für dieses Jahr mein erster Traumpfad und gleich ein Volltreffer.
mehr zeigen
Gemacht am 23.03.2021
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 88

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,9 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
539 hm
Abstieg
539 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.