Hiking Trail recommended route

Traumpfad Saynsteig

· 33 reviews · Hiking Trail · Romantischer Rhein
Responsible for this content
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik Verified partner  Explorers Choice 
  • Brexbachtal
    / Brexbachtal
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • / Burg Sayn
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • / Schloss Sayn
    Photo: Schloss Sayn
  • / Rheinsicht
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • / Abtei Sayn
    Photo: Klaus-Peter Kappest
  • / Traumpfad Saynsteig
    Video: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • / Brexbachtal
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
m 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km Sayn ( Abtei) Oskarhöhe Schloss Sayn Limes / Römerturm Sayn
A hiking tour in Sayn in search of traces of knights and Romans can be made along the Traumpfad Saynsteig. The trail goes through shady forests along natural paths to impressive caves. Tranquil forest sections alternate with incredibly beautiful views far into the Rhine valley and the Eifel.
difficult
Distance 15.4 km
5:30 h
460 m
460 m

Highlights entlang des Weges: 

  • Schloss und Burg Sayn
  • ehemalige Prämonstratenserabtei Sayn
  • weite Ausblicke von Oskarhöhe und "Loh"
  • UNESCO Welterbe Limes mit rekonstruiertem Römerturm
  • herrliche Bachauenlandschaft im idyllischen Brextal
  • schöne Waldpfade

Author’s recommendation

Wer Sayn in einer kürzere Runde genießen möchte, dem empfehlen wir das Traumpfädchen Sayner Aussichten.
Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
321 m
Lowest point
76 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

In einigen Passagen ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Dieser Weg sollte bei Eis nicht erwandert werden.

 

Allgemeine Sicherheitshinweise:

Sicherheitshinweise -  Sicheres Wandern auf den Traumpfaden

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

 

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfaden angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob der von Ihnen zu wandernde Traumpfad evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

Tips and hints

Tourist-Information Bendorf, Tel.: 02622/902913, touristinfo.sayn@bendorf.de, www.bendorf.de

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Start

56170 Bendorf-Sayn Schloss Sayn (Schloss Straße 100) (75 m)
Coordinates:
DD
50.438493, 7.576664
DMS
50°26'18.6"N 7°34'36.0"E
UTM
32U 398926 5588354
w3w 
///beams.bridges.debating

Destination

56170 Bendorf-Sayn, Schloss Sayn (Schloss Straße 100)

Turn-by-turn directions

The start of this Traumpfad on the Rhine is Sayn Castle, opposite the royal castle park. If the car is not parked at the castle but at the abbey church the start can be reached via the Brexbachstraße. The trail goes over the castle’s terrace up to Syn Castle and, at the walls which are also worth seeing, there is already the first magnificent view. Continuing on straight ahead, the path leads to the Oscar heights. Here there are great views of the abbey church, the romantic “Ancient Sayn”, the Rhine valley and the Eifel. The Sayn Trail crosses the L306 and reaches the edge of the forest at the Ottilie heights. The way now goes down via a side valley to the Brexbach brook through a varied landscape of water meadows to the Boy Scouts’ camp. A narrow path now leads upwards and meets the Rheinsteig.

The trail continues uphill to the World Heritage Site Upper Germanic and Rhaethian Limes with a reconstructed Roman tower. Now the almost level path allows relaxation, the Meisenhof invites the hiker to stop. The path that now follows across open fields again allows great views over the Rhine valley. Then downwards to Sayn. From the footbridge over the Brexbach brook, past the mill museum Heinsmühle (Heins Mill) it is only a few steps back to the castle.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Destination stop: Sayn Schloss

Lines: 8 (every day) Koblenz Hbf – Vallendar Bf. – Sayn

Public transport: www.vrminfo.de

Getting there

A 48 Exit Bendorf - B 42 in the direction Bendorf Sayn(till Schloss Sayn) - there, right to Brexstraße - 56170 Bendorf-Sayn, Schloss Sayn (Schloss Straße 100)

Parking

Abbey Sayn in Bendorf-Sayn

56170 Bendorf-Sayn, car park Prälatengarten Abbey Sayn (till Schloss Sayn, there, right to Brexstraße to the car park)

Coordinates

DD
50.438493, 7.576664
DMS
50°26'18.6"N 7°34'36.0"E
UTM
32U 398926 5588354
w3w 
///beams.bridges.debating
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

  • Traumpfade & Traumpfädchen Band  1: Die 18 besten Premium-Rundwanderungen an Rhein und Mosel, Ulrike Poller & Wolfgang Todt ISBN: 978-3-942779-64-7
  • 27 Premium-Rundwege Traumpfade, Jubiläumsausgabe 10 Jahre Traumpfade,  Ulrike Poller & Wolfgang Todt, ISBN: 978-3-942779-43-2

Author’s map recommendations

  • Top. Karte "Oberes Mittelrheintal/Koblenz (1:25.000) ISBN: 978-3-89637-363-2

Equipment

Für die Tour wird festes Schuhwerk empfohlen!

Wegesperrung finden Sie unter: http://www.traumpfade.info/wegemanagement/

 

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.9
(33)
Martin Zett
October 08, 2021 · Community
Viel Wald. Sicherlich ein toller Weg, wenn es mal so richtig heiß ist. Gutes Schuhwerk ist insbesondere im Brexbachtal erforderlich, denn hier ist es sehr feucht, von Radfahrern zerpflügt und teils auch von Seitenbächen überströmt. Alles kein Problem, wenn man „richtige“ Wanderschuhe an hat. Die Ausschilderung war gut. Aufgrund des „viel Wald“ gab es irgendwie nicht so die vielen versprochenen Blicke. Im Ergebnis zwei tolle Blickachsen haben aber den Umstand wett gemacht. Leider war der Limes-/Römerturm zu. So konnte der Blick über die Sträucher nicht genossen werden.
Show more
Photo: Martin Zett, Community
Photo: Martin Zett, Community
Photo: Martin Zett, Community
Photo: Martin Zett, Community
Photo: Martin Zett, Community
Photo: Martin Zett, Community
Yvonne Rö
September 26, 2021 · Community
When did you do this route? September 26, 2021
Simone Weber
June 26, 2021 · Community
When did you do this route? June 26, 2021
Photo: Simone Weber, Community
Photo: Simone Weber, Community
Photo: Simone Weber, Community
Photo: Simone Weber, Community
Photo: Simone Weber, Community
Photo: Simone Weber, Community
Show all reviews

Photos from others

+ 76

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
15.4 km
Duration
5:30 h
Ascent
460 m
Descent
460 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view