Delen

Beoordeling

Bleidenberger Ausblicke

Details

Jonas Mingers

01.06.2020 · Community
Heute diesen Traumpfad gemacht und man kann nur sagen, dass er seinen Namen nur teilweise verdient, da der erste Teil der Strecke von Alken aus gesehen schon recht fordernd ist. Die zwei heftigen Anstiege haben wir zuerst gemacht, um später hinten heraus nicht mehr so viel hinauf zu laufen. Der Anstieg von Oberfell hoch ist mit der schwierigste und die anschließende Strecke durch den Wald hat nciht wirklich viel besonders, außer dass es sich um einen Wald handelt, den man auch fast überall sonst in der Eifel finden würde. Deshalb haben wir die Strecke auch später über etwas abenteuerlichere Wege abgkürzt, da der Traumpfad sonst zu lang wird. Hier gilt aber auch, dass die Wege abseits vom Traumpfad nicht so gut beschildert sind und man ohne GPS-Unterstützung teilweise nicht weiter kommt. Der anschließende Teil durch das Bachtal ist relativ schön, auch wenn der Weg fast schon einem Asphaltweg ähnelt, was nicht besodners gut zum Thema Traumpfad passt. Der abschließende Anstieg zur Burg Thurant ist leicht und nicht so steil und man hat am Ende noch einmal schönen Ausblick auf die Mosel und eine schöne kleine Burg. Der Abstieg ist nochmal etwas schwieriger bedarfs es aber nicht der Erwähung von alpiner Erfahrung. Insgesamt also eine recht anstregende Wanderungen, wobei der Teil an der Mosel schön ist und nur der Rückweg duchs Hinterland eintönig ist und nicht so wirklich zu einem Traumpfad passt, deshlab auch nur 4 Sterne. Verglichen mit dem Pyrmonter Felsensteig ist dieser hier als nicht so schön zu bewerten.
Gedaan op 31.05.2020

outdooractive.com User
Media
Selecteer video

Recent geüpload

Wat is jouw reactie?